L-RH einfach erklärt

Landes-Rechnungshof Vorarlberg

Erklärung in Einfacher Sprache

Der Landes-Rechnungshof prüft, ob in Vorarlberg
das Steuergeld richtig und gut verwendet wird.

Das Steuergeld soll sparsam verwendet werden.
Es soll nichts verschwendet werden.
Das Steuergeld soll so verwendet werden,
dass es möglichst vielen Menschen in Vorarlberg
hilft. Das prüft der Landes-Rechnungshof.

Die Ergebnisse von einer Prüfung schreibt der
Landes-Rechnungshof in einen Prüf-Bericht. Der
Landes-Rechnungshof legt die Prüf-Berichte dem
Landtag oder der Gemeindevertretung vor. Der
Landes-Rechnungshof veröffentlicht die Prüf-
Berichte auch im Internet. Die Prüf-Berichte sind
in schwerer Sprache geschrieben.

Der Landes-Rechnungshof gehört zu keiner
Partei. Er ist eine unabhängige Einrichtung. Der
Landes-Rechnungshof entscheidet selbst, was er
prüft.

Im Landes-Rechnungshof gibt es 10
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Chefin ist
die Direktorin vom Landes-Rechnungshof Brigitte
Eggler-Bargehr.

Einen Rechnungshof gibt es in jedem
Bundesland. Es gibt auch noch den
Rechnungshof Österreich. Die Rechnungshöfe
arbeiten eng zusammen. Die Prüferinnen und
Prüfer werden gemeinsam ausgebildet.