Veranstaltungen

Audit-Cocktail am 27. September 2012

Gastreferent des diesjährigen Audit-Cocktails war der ehemalige Rechnungshofdirektor und Präsident des Beirats von Transparency International, Österreich – Dr. Franz Fiedler. Mit seinem spannenden Referat „Ist Österreich ein korruptes Land?“ begeisterte er zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Landesverwaltung.

Mit Sagern wie beispielsweise „Ich habe eigentlich stets dazu geneigt, die Korruption im Osten Österreich als stärker ausgeprägt zu bezeichnen. Von Metternich stammt der Ausspruch, dass der Balkan bereits am Rennweg beginnt – an einer Straße im Osten Wiens, brachte er auf amüsante Art und Weise Einblicke in verschiedene Bereiche der Korruption. Fieder wörtlich: Jeder Korruptionsfall ist eine Unterminierung des Rechtsstaats. Aber Korruption bei Politikern ist auch eine Unterminierung der Demokratie – und verursacht Misstrauen in die Funktionstüchtigkeit der demokratischen Einrichtungen.

Es werde heute wieder mehr aufgedeckt von Journalisten als in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten, weil es in Österreich wieder einen Aufdeckungsjournalismus gibt. Zur Frage, ob Österreich ein korruptes Land ist, formulierte er vorsichtig, dass es in der österreichischen Mentalität – und das in allen Schichten – eine gewisse Neigung zur Korruption gebe.